Nitrosyl-tetrafluorochlorid interaktiv

Beim Start sehen Sie ein einzelnes Tetrafluorochlorid–Ion und ein Nitrosylion. Ersteres ist annähernd, aber nicht vollkommen quadratisch. Wenn Sie den Knopf „von der Seite” wählen, können Sie das am deutlichsten sehen. Klicken Sie mit der Maus das zentrale Chloratom doppelt an und fahren Sie dann mit der Maus über die einzelnen Fluoratome, um die unterschiedlichen Bindungslängen zu sehen.

Wählen Sie den Knopf „Kristall”, erhalten Sie einen Kristallausschnitt aus 21 Tetrachloroiodid–Ionen und 56 Nitrosylionen. Untersuchen Sie deren gegenseitige Anordnung. Sie sehen sie besonders gut in der Nur–Bindungen–Darstellung.

Wählen Sie zwischen Einzelion und Kristall

Betrachten Sie die Szene

Drehen Sie die Szene

Betrachten Sie die Szene aus verschiedenen Richtungen

Hilfe

Literatur

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung