Chlortrifluorid interaktiv

Wenn Sie das Molekül von der Seite betrachten, sehen Sie, dass die axialen Bindungen keinen 180°–Winkel bilden, sondern eine geknickte Achse haben. Sie können die Bindungswinkel nachmessen, indem Sie zuerst doppelt auf eines der Fluoratome klicken, dann einmal auf das Chloratom und schließlich mit der Maus auf eines der übrigen Atome fahren.

Sie können auch die unterschiedlichen Bindungslängen nachmessen. Klicken Sie zuerst das Chloratom doppelt an und fahren Sie danach mit der Maus auf die Fluoratome.

Betrachten Sie das Molekül

Drehen Sie das Molekül

Betrachten Sie das Molekül aus verschiedenen Richtungen

Hilfe

Literatur : Antipin, M.Yu. et al., Zhurnal Neorganicheskoi Khimii, 34, (1989), 819

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung