Präparative Darstellung von Essigsäureethylester

didaktische Vorbemerkung

Der Unterricht in organischer Chemie läuft wie jedes Jahr. Nach den Alkanen kommen die Alkene, dann die Alkohole, und siebenunddreißig weitere Stoffklassen warten auf ihre Behandlung. Bindungsverhältnisse werden besprochen, Reaktionsgleichungen und –mechanismen auswendig gelernt, doch eigentlich wollen die Schüler nur eines wissen : Kommt das in der Klausur dran ?

Muss Chemieunterricht so sein ?

Nein, muss er nicht.

Fangen wir mal vorn an : Was soll Chemieunterricht (und überhaupt naturwissenschaftlicher Unterricht) in der Oberstufe bewirken ? Die Schüler, auch die, die nicht Wissenschaftler werden wollen, sollten doch verstehen, wie Wissenschaft funktioniert : erste Quelle der Erkenntnis ist das Experiment. Der Erkenntnisprozess ist langwierig, er geht Umwege und in Sackgassen. Wissen aller Bereiche ist miteinander vernetzt und nie endgültig.

Gewiss ist das folgende Projekt zu klein, diesen Rahmen zu füllen. Es soll ein Schritt sein hin zu dem Ziel, den Schülern wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen zu vermitteln.

Beschreibung des Projekts

Warum soll der Lehrer das Projekt beschreiben ? Die Schüler können es doch genauso gut. Lesen Sie selbst, wie die Schüler den  Ablauf des Projekts sehen.

Eine Bemerkung noch (Lehrer können sich Extrabemerkungen halt nie verkneifen) : „normaler” Unterricht lief auch noch. Zum Beispiel sollten die einzelnen Schritte der Arbeitsvorschrift verstanden und begründet werden; es sollte ja kein gedankenloses Nachkochen sein. 2 Referate wurden gehalten – eines über den Reaktionsmechanismus (man kommt nicht dran vorbei) und eines über die Anwendungen des Produkts.

So kann Chemieunterricht sein.

didaktische Nachbemerkung

Persönliche Nachbemerkung

Dieses Projekt wurde im Jahr 2001 durchgeführt. Manches, was damals ungewöhnlich, einigen sogar revolutionär erschien, ist heute, im Jahr 2009, selbstverständlich, vielleicht sogar schon wieder überholt. Ich freue mich über diese Entwicklung, und meine Schüler und ich haben seitdem fast in jedem Schuljahr Projekte geplant und ausgeführt, immer wieder andere. Die Schüler hielten es für sinnvoller, diese der Schulöffentlichkeit vorzustellen, nicht im anonymen Internet. Daher lesen Sie hier vorerst nichts mehr über andere Projekte.

Das Internet lebt, und das heißt, es verändert sich. So ist auch der Link „Ablauf des Projekts” (Projektbeschreibung durch die Schüler) den Weg so vieler anderer interessanter Links gegangen. Er ist weg. Schade.

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung