Cäsiumchlorid

Cäsiumchlorid gehört zur großen Gruppe der Salze.

Struktur

Wie alle Salze bildet Cäsiumchlorid im festen Zustand keine CsCl–Moleküle, sondern es besteht aus positiv geladenen Cäsiumionen und negativ geladenen Chlorionen, die sich regelmäßig zu einem Kristallgitter anordnen. Das Kristallgitter des Cäsiumchlorids heißt Cäsiumchlorid–Strukturtyp.

Ansehen : Starten Sie die Jmol–Visualisierung durch Anklicken des Cäsiumchloridkristalls oben. Die violetten Kugeln stehen für Cäsiumionen, die grünen für Chlorionen.

In einer zweiten Jmol–Visualisierung können Sie den Cäsiumchloridkristall noch einmal mit einer eingeblendeten Elementarzelle ansehen. In der Visualisierung können Sie in 3 Stufen die Art der Einblendung ändern.

Verwendung

Wirkliche technische Anwendungen für Cäsiumchlorid gibt es nicht. Interessant ist nur, dass man an ihm den Cäsiumchlorid–Strukturtyp studieren kann.

physikalische Eigenschaften

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung