Kohlendioxid

Kohlendioxid ist eines der wichtigsten Nichtmetalloxide. Es gehört zur Klasse der anorganischen Verbindungen und hat die Formel CO2. Ein anderer Name ist Kohlenstoffdioxid.

 

Ansehen : Starten Sie die Jmol–Visualisierung durch Anklicken des Moleküls.

Struktur

Koordination : Das Kohlendioxid–Molekül ist sehr einfach gebaut. Die 3 Atome sind linear angeordnet. Dabei befindet sich das Kohlenstoff–Atom in der Mitte des Moleküls.

Aggregatzustände : Während sich die Moleküle im gasförmigen Zustand (wie in allen Gasen) regellos im Raum bewegen, lagern sie sich im festen Zustand zu einem Kristall zusammen.

Vorkommen und Entstehung

Kohlendioxid kommt zu etwa 0,03 % in der Luft vor, außerdem in vielen Mineralwässern.

Zu diesen natürlichen Quellen kommen noch durch den Menschen verursachte Emissionen : Bei Verbrennungsvorgängen (z. B. in Kraftfahrzeugen, Kraftwerken) entstehen große Mengen Kohlendioxid, die den natürlichen Gehalt der Atmosphäre langsam erhöhen.
Auch bei Gärungsvorgängen entsteht Kohlendioxid. Sammelt es sich an tiefen Stellen, z. B. in einem Weinkeller, besteht Erstickungsgefahr.

Herstellung

Industriell kann man Kohlendioxid durch Verbrennung von Kohle herstellen. Es entsteht ein Gemisch aus Kohlendioxid und Kohlenmonoxid, das noch gereinigt werden muss.

Von größerer Bedeutung ist die Herstellung aus dem sogenannten Wassergas, einem Gemisch aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff. Es wird mit heißem Wasserdampf zu Kohlendioxid und weiterem Wasserstoff umgesetzt. Aus diesem Reaktionsprodukt kann es leicht abgetrennt werden.


Oh, zu schnell eingeschenkt. Wertvoller Sekt
ist verloren gegangen. Sekt enthält
viel Kohlendioxid.

Verwendung

Weltweit werden mehrere Millionen Tonnen im Jahr hergestellt. Verwendet wird es zum Beispiel :

Umwelt

Natürlich in der Atmosphäre vorkommendes Kohlendioxid bewirkt einen Treibhauseffekt. Durch das bei der Verbrennung von Kohle, Öl oder Gas (z. B. in Kraftwerken, Heizungen oder Kraftfahrzeugen) frei werdende Kohlendioxid wird dieser natürliche Effekt so weit verstärkt, dass es zu einer globalen Erwärmung und zu Klimaveränderungen kommen kann.

physikalische Eigenschaften

Bei Normaldruck sublimiert festes Kohlendioxid, das heißt, es geht vom festen Zustand nicht in den flüssigen, sondern direkt in den gasförmigen Zustand über.

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung