Tabelle der binären Kristallstrukturen

Worum geht es ?

Auf dieser Seite geht es
um Kristallstrukturen von
binären Verbindungen. Sie
bestehen aus 2 Sorten
von Atomen oder Ionen.

Es geht darum, 2 Arten von Kugeln möglichst geschickt zu packen.

Die Kugeln können für verschiedene Sorten von Atomen oder Ionen stehen. Sie können gleiche, ähnliche oder ganz unterschiedliche Größe haben, und sie können gleiche oder unterschiedliche Ladungen haben. Die Natur hat viele Möglichkeiten solcher Packungen realisiert. Jede steht für einen Strukturtyp.

Auf dieser Seite finden Sie eine Tabelle aller im Projekt vorkommenden Strukturtypen.

Lücken in dichtesten Kugelpackungen

Die Packungsidee „Besetzung von Lücken in einer dichtesten Kugelpackung” wird zum Beispiel in diesen Strukturtypen realisiert.

Strukturtypen, die sich von der kubisch–dichtesten Kugelpackung ableiten

Strukturtypen, die sich von der hexagonal–dichtesten Kugelpackung ableiten

Die anderen Packungen

Oft kommt es vor, dass binäre Kristallstrukturen nicht durch das Füllen von Lücken in dichtesten Kugelpackungen entstehen, sondern auf andere Art. Die Gründe sind vielfältig und werden im Projekt manchmal besprochen, oft aber nicht.

binäre Strukturtypen, die sich nicht von dichtesten Kugelpackungen ableiten

 

 

Impressum        Datenschutzerklärung